Dreh den Spieß um: Hol‘ ihn dir, bevor er dich holt!

Und auch wenn ich nicht mehr kann, so schnell werde ich nicht dein Sozius, du musst mich schon sehr höflich bitten, vielleicht lass ich mich herunter und geh ein Stück mit dir… wenn ich es dann wirklich will.

Modell: Boandlkramer
Modell: Sonntagshose

St. Virtus – Der Erlöser

Mutig sollst du sein… denn schützend lege ich meine Flügel um dich, Tag wie Nacht wird dein Körper zum stählernen Harnisch… Furchtlos sollst du sein, denn der Antlitz des Schlunds beeindruckt dich nicht. Erbarmungslos sollst du sein… denn kraftvoll stoßen wir gemeinsam den Spieß ins dunkle Maul… Aufrichtig sollst du sein, denn wir werden stehen bis aller Neid und Hass vergeht.

Modell: St. Virtus

Den letzten beissen die Hunde

Lass Deine Augen offen sein, geschlossen deinen Mund, und wandle still, so werden Dir geheime Dinge kund.

Modell: Boandlkramer

SONNTAGSHOSE Räuber Heigl III 

„Der Heigl hat sich in die Faust gelacht, weil er großes Glück gehabt. Im Zuchthaus Au, da ham sie ihn erschlagen, Der Michel Heigl war ein Gaunerian, aber er war kein böser Mann.“

Modell: Sonntagshose III 

Boandlkramer

Ich bin viele und du hast kein Recht als deinen eigenen Willen zu tun, vergänglich ist alles, außer der Moment deines Willens im Jetzt.

Modell: Boandlkramer

Gleiches mit Gleichem

Himmel und Hölle, Hell und Dunkel, Oben und Unten, Schwarz und Weiß, Gut und Böse… wahrlich keiner ist weise, der beide Seiten nicht kennt.

Modell: Reinheitsgebot

Weder Stock noch Stein bricht mein Gebein

Du hast es dir geschworen, vergeben wirst du nicht, Gleiches mit Gleichem, da meine Wangen nicht nur fürs Antlitz bedacht.

Modell: Schmied zu Kochel

Glauben heißt nix wissen

Ich bin mein eigner Herr, meine Lederhose ist keiner anderen gleich, soweit der Himmel blau ist, soweit geht auch mein Reich.

Modell: Sonntagshose
Modell: St.Virtus
Modell: Boandlkramer

Lieber bayrisch sterbn, als kaiserlich verderbn.

Der Schmied von Kochel wird vor allem in Oberbayern als Volksheld und Sagenfigur für seine unglaubliche Stärke und den damit verbunden Freiheitsgedanken verehrt.

Modell: Schmied zu Kochel