DER LETZTE KAMPF DER KOPFLOSEN BOURGEOISIE

Tattoo Ratz aka. Martin Radtke

Hört, hört Herr, ihr müsst mir jetzt Beachtung schenken, denn dies ist euer letzter Tanz. Ist es wahr, dass eure angeborene Respektlosigkeit diesem Ereignis deshalb keinen Tribut zollt?

Ihr tut, was ihr immer tut.

Einseitige Dialoge und Liebeserklärungen mit dem Spiegelbild, jahrtausendalte Selbstliebe in Hochkultur, ein Individuum als alleiniger Herrscher über den Zustand aller Dinge.

Verzeiht mir göttlicher Cro Magnon, trotz alledem gleitet und durchtrennt diese Klinge, filigran und mit unbeschreiblicher Schärfe eure Fasern und jeden Muskel eures Seins.

Die einstige Sache wird zum neuen König der Situation gekrönt.

IN NOMINE NIHIL

Won ABC

Der Kompass des Lebens diktiert, anfangs durch die eigenen Blutlinien, später durch das manipulatives Spiel der Sklaven des Nihil, die Himmelsrichtungen unseres Seins.

… Continue Reading

NAVIGATOR NULLUM 32° 32′ 32“ N – 44° 25′ 16“ O

Tattoo Ratz aka. Martin Radtke

Mit vermutlich Großbrand ähnlichen, minunziös zunehmenden Lähmungserscheinungen der Windungen, manchmal nachbarschaftlich dem Totalausfall nahe, mit tiefschwarzen gigantischen Löchern und feuerroten, fiesen Rissen im Schutzwall warte ich entspannt gespannt, auf ein Ableben dieser vermeintlich schönen Tage.

… Continue Reading

DE LIBERTATE MENTIS

Tattoo Ratz aka. Martin Radtke

Diese Stadt ist nicht meine Stadt, obwohl ich dort geboren bin. Dieser Zyklus des Vegetierens ist nicht mein Universum, obwohl ich darin leben muss. Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein, denn es dividiert sich, was sich dividieren muss. Die Stadt des Nichts zerfällt, hättet Ihrs geglaubt? Dekaden der Gier und der Niedertracht verglühen innerhalb eines Flügelschlags.

VIEL FEIND VIEL EHR

Tattoo Ratz aka. Martin Radtke

Wenn von Zehn Fünf behaupten, man sei ein Arschloch, spiegelt dies die wahrscheinlich ehrliche Essenz der eigenen Charaktereigenschaft mit all seinen Ecken und Kanten wieder. Man kann und will es auf seinem Lebensweg nicht allen Recht machen. Sollten aber von Zehn, Zehn behaupten man sei von rein edlem Gemüt, dann beschreibt dies eher die Eigenschaft, dass man ein Arschloch sein muss. Auch seine Feinde muss man sich verdienen.

HOMO HOMINI LUPUS

Tattoo Ratz aka. Martin Radtke

Ihr glaubt der Wolf ist des Menschen Feind und seit Euch geschlossen einig. Doch euer Feind ist ganz nah in und bei Euch, ein Leben lang, von innen wie von außen. Er frisst, füttert, reit ohne Euer Zutun, schenkt Euch Ruhm und Glanz, um Euch alles wieder zu rauben. Die Gedanken sind erbärmlich und das Fleisch zerbricht. Zu spät erkennt der Geist den Zerfall, denn die Jagd des Wolfes ist vorbei.

GLEICHES MIT GLEICHEM

Tattoo Ratz aka. Martin Radtke

Das hässliche Gesicht des Durchschnitts, der Satyr des Alltäglichen gibt sich große Mühe, dir das Augenlicht auszublasen. Schützend legst du deine Gedanken davor. Sicherlich wirst du zurückschlagen, wenn die Wundentüren wieder verschlossen sind. Das schleichende Gift, welches du bei der Fütterung aufnimmst, löst die Zahnwurzeln aus dem Kiefer und entwaffnet dich. Du hast es dir geschworen, vergeben wirst du nicht. Gleiches mit Gleichem, da die Wangen nicht nur fürs Antlitz bedacht.

DIE SEELENFÄNGER

Tattoo Ratz aka. Martin Radtke

Stolz und hoch zu Ross, zielstrebig gewappnet mit aller List, der Exodus deiner Seele hat begonnen, die Schatzkammer der Werte weicht der neuen Offenbarung. Der Triumphzug der Grossen Vier kehrt mit wehenden Fahnen bei dir ein. Behutsam und architektonisch gewieft, mit großer liebevoller Hingabe höhlen sie dich restlos aus. Übrig bleibt nur eine Fassade die Tausenden gleicht: Gier, Neid, Dummheit, Hochmut.

LÄUFST DU NOCH? ODER KRIECHST DU SCHON?

Tattoo Ratz aka. Martin Radtke

Einen herzlich lieben Gruss an all die rückgratlosen Hyänen, die uns an die Füsse fassen können.